Thema: Emschergenossenschaft

Rundgang von Anja Butschkau und Dr. Uli Paetzel zu den Themen Hochwasserschutz und ökologische Gewässerverbesserung

Anja Butschkau: „Das Hochwasser von 2008 hat in Marten Spuren hinterlassen“

In diesem Jahr jährt sich die Überschwemmung des Stadtteils Dortmund-Marten zum zehnten Mal. In Folge eines extremen Starkregens über dem Dortmunder Westen wurde am 26. Juli 2018 das Hochwasserrückhaltebecken In der Meile überflutet und Teile des Stadtteils für rund 24 Stunden unter Wasser gesetzt. Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau besuchte nun in Begleitung des Vorstandsvorsitzenden der […] weiterlesen ...

Emschergenossenschaft renaturiert Roßbach

Eine neue Auenlandschaft im Olleroh

Große Pläne hat die Emschergenossenschaft in Marten. Nachdem bereits der Oespeler Bach und der Schmechtingsbach renaturiert bzw. verlegt wurden, beginnen zur Zeit die Arbeiten für die Renaturierung des Dellwiger Baches und des Roßbaches ab der Untertunnelung unter dem Gewerbegebiet Germania bis zur Mündung in die Emscher in Huckarde. Zur Zeit finden vorbereitende Rodungsmaßnahmen entlang des […] weiterlesen ...

Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund

Bäume in der Overhoffstraße mussten für Emschergenossenschaft fallen

Am Dienstag tagte die Bezirksvertretung Lütgendortmund im Haus der Sozialen Dienste in Lütgendortmund. Und die staunte nicht schlecht. Die Emschergenossenschaft bat in einer Zuschrift an die Stadt, sechs weitere Bäume in der Overhoffstraße fällen zu dürfen, um den unterirdischen Lauf des Oespeler Baches bauen zu können. Dummerweise hatte die Emschergenossenschaft bereits Nägel mit Köpfen gemacht, […] weiterlesen ...

Hochwasser in Marten

Infoveranstaltung zum Hochwasser in Marten und Kley

In der Nacht vom 12. zum 13. Juli ging im Stadtbezirk Lütgendortmund außergewöhnlich viel und heftiger Regen nieder. Betroffen von diesem extremen Starkregen waren besonders die Stadtteile Marten, Kley und Oespel. Durch das Ereignis war auch die Stauanlage Froschlake/Schmechtingsbach der Emschergenossenschaft überlastet und lief über mit teilweise erheblich Schäden und Folgen für die Anlieger durch […] weiterlesen ...

Hochwasser in Marten

Stadt und Emschergenossenschaft stellen finanzielle Hilfe für Betroffene bereit

Die Stadt Dortmund und die Emschergenossenschaft stellen finanzielle Hilfen für die vom Hochwasser betroffenen Anwohner in Marten bereit. Insgesamt fließen 90.000 Euro in einen Hilfsfond, der nach Höhe der Hilfsbedürftigkeit an die Betroffenen verteilt wird. Die Hilfe soll schnell und unbürokratisch erfolgen. Damit kommen Stadt und Emschergenossenschaft einer Forderung der SPD-Ortsvereine Marten und Germania nach. Die Stadt […] weiterlesen ...

Überschwemmung in Marten

SPD fordert finanzielle Unterstützung der Betroffenen

Nach der Überschwemmung in der Diedrichstraße in Marten am vergangenen Samstag melden sich nun auch die Vertreter der beiden SPD-Ortsvereine Marten und Germania zu Wort. Sie fordern die finanzielle Unterstützung der vom Überlaufen des Regenrückhaltebeckens betroffenen Anwohner. Karl Wenzelewski, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Germania: „Die ersten organisatorischen Unterstützungsmaßnahmen sind mittlerweile angelaufen. Dies reicht aber nicht aus. […] weiterlesen ...

Überschwmmung in Marten

Die SPD-Fraktion Dortmund fragt nach: Wieder Hochwasser in Marten, wie geht es jetzt weiter?

Nach dem schlimmen Hochwasser von 2008 stehen die Menschen in Marten seit diesem Wochenende wieder vor einem Trümmerhaufen. Die Hoffnungen der Martener ruhten bis zuletzt auf verschiedenen, im Jahr 2008 versprochenen, Maßnahmen. Das Regenrückhaltebecken zum Beispiel ist noch nicht vollständig fertig gestellt und konnte die Wassermassen vom Wochenende nicht aufnehmen. Hendrik Berndsen, stellvertretender Vorsitzender des […] weiterlesen ...

Überschwemmung in Marten

SPD Marten: Den Menschen schnell und unkompliziert helfen

Zu den Hochwasserereignissen in Dortmund Marten nimmt Martin Schmitz, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Marten wie folgt Stellung: „Das kann man keinem Menschen erklären, wieso es ausgerechnet Marten wieder erwischt hat. Es ist wie verhext. Wir müssen nun den Menschen zügig helfen, damit sie bald wieder einen normalen Alltag haben können. Die Katastrophe vom Samstag zeigt, dass […] weiterlesen ...

NRW-Sozialminister informierte sich über die Hochwasserschäden in Marten

Guntram Schneider: Zügiger Hochwasserschutz und schnelle Hilfe der Betroffenen notwendig

Rund 40 Anwohner und Experten von Stadt, Feuerwehr und Emschergenossenschaft trafen sich am Montagabend zu einer Vor-Ort-Begehung in Marten mit dem Landtagsabgeordneten und NRW-Sozialminister Guntram Schneider. Die Unwetter der letzten Wochen ließen das Regenrüchkhaltebecken des Schmechtingsbachs überlaufen. Große Teile der Diedrichstraße wurden überschwemmt. Allen Anwesenden war klar, den betroffenen Anwohnern muss schnell geholfen werden. „Es […] weiterlesen ...

Rückblick auf Marten Aktuell

Marten ist ein sicherer Stadtteil

Am Dienstag waren Martener Bürgerinnen und Bürger zur Bürgerversammlung „Marten Aktuell“ in den Gemeindesaal Heilige Familie am Sadelhof eingeladen. Die Veranstalter hatten Referenten von Telekom, Emschergenossenschaft, Sozialamt und Polizei eingeladen, um über aktuelle Projekte und Sachstände zu informieren. Rund 50 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt und lauschten und diskutierten die Vorträge zur Breitbandversorgung, zum […] weiterlesen ...

SPD besichtigte Baustelle des Oespeler Baches

Martens Grand Canyon

Der Oespeler Bach nimmt im Martener Park Gestalt an. Die SPD schaute sich nun die Baustelle an und war überhaupt nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Die Emschergenossenschaft hat einen tiefen Graben durch den Park gezogen, was bei den SPD-Vertretern gar nicht gut ankam. „Hinter dem alten Amtshaus haben wir nun eine Kopie des Grand Canyons“, […] weiterlesen ...

Emschergenossenschaft stellte Umbaupläne in der Bezirksvertretung vor

Oespeler Bach wird naturnah durch Park umgeleitet

In der Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund am Dienstag stellten Franz-Josef Rüller und Peter Reese von der Emschergenossenschaft die Pläne zum Umbau des Oespeler Baches im Bereich Marten vor. Damit stehen die Umbau- und Renaturierungsmaßnahmen nach über zehn Jahren Diskussion und Planung vor Baubeginn. Der Bach wird zukünftig vom Schmutzwasser getrennt und teils in Tunnelführung, teils […] weiterlesen ...