Nachrichten

SPD Marten bringt Initiativantrag ein

Sparkassen-Schließungen werden Thema auf Dortmunder SPD-Parteitag

Die Schließung der 16 Sparkassen-Filialen in Dortmund wird am Samstag Thema auf dem Unterbezirksparteitag der SPD Dortmund. Die Ortsvereine Marten, Germania und Bövinghausen/Westrich wenden sich mit einem Initiativantrag an den Parteitag. Darin fordern sie die SPD-Ratsfraktion und die Vertreter der SPD im Sparkassen-Verwaltungsrat, sich dafür einzusetzen, dass das Schließungskonzept überarbeitet wird.

Der Antrag fordert, zu prüfen, ob es notwendig ist, jede der 16 Filialen zu schließen. Zudem soll dargelegt werden, welche Auswirkungen die Schließungen für den jeweiligen Gewerbe- und Versorgungsstandort haben. Da das Schließungs-Konzept der Sparkasse wenig kreativ ist, fordern die Antragsteller Lösungen, die weniger mobile und beeinträchtige Menschen von Bankgeschäften nicht ausschließen.

Eine Lösung könnte beispielsweise ein Sparkassen-Mobil sein, dass an ein oder zwei Tagen in der Woche, die verbliebenen Automatenstandorte anfährt und Menschen zur Beratung zur Verfügung stehen und bei der Benutzung der Automaten hilft. Schließlich fordert die SPD, dafür Sorge zu tragen, dass die Automatenstandorte langfristig erhalten bleiben und nach wenigen Jahren nicht auch noch geschlossen werden.

Material: