Nachrichten

SPD lobt Engagement von Arminia Marten

Kunstrasenplatz ist Aufwertung für Verein und Stadtteil

Der SPD-Ortsverein Marten gratuliert dem SV Arminia Marten zu seinem neuen Kunstrasenplatz. Der Vorsitzende Martin Schmitz nimmt dazu Stellung:

„Wir freuen uns, dass Verein und Stadtteil mit solch einer schönen Vereinsanlage aufwarten können und danken den Vereinsverantwortlichen, Mitgliedern, Spendern und Sponsoren für dieses außerordentliche Engagement für Marten. In wirtschaftlich angespannten Zeiten ist es leider nicht möglich, jedem Verein sofort einen Kunstrasenplatz zur Verfügung zu stellen. Da der Sportplatz am Wischlinger Weg bereits über einen Rasenplatz verfügt, werden in den nächsten Jahren zunächst andere Vereine in Dortmund berücksichtigt. Wir loben daher das Engagement des Vereins, den Platz in Eigenregie umzubauen. Das sichert dem Verein nicht nur die Zukunft, sondern wertet unseren Stadtteil zudem auf. So etwas müssen wir würdigen.

Vereinsförderung ist der SPD ein wichtiges Anliegen. Wir unterstützen, dass die Stadt mit ihrem Kunstrasenprogramm auch Vereine wie Arminia Marten unterstützt, die einen Kunstrasenplatz in Eigenregie bauen. So übernimmt die Stadt 85% der jährlichen Betriebskosten und unterstützt den Verein 20 Jahre lang mit jährlich 20.000 Euro bei der Kredittilgung. Für den Bau des Kinderspielplatzes auf dem Vereinsgelände erhielt die Arminia zudem auf Vorschlag der SPD einen Zuschuss von der Bezirksvertretung Lütgendortmund in Höhe von 5.000 Euro.“