Nachrichten

Hochwasser in Marten

Infoveranstaltung zum Hochwasser in Marten und Kley

In der Nacht vom 12. zum 13. Juli ging im Stadtbezirk Lütgendortmund außergewöhnlich viel und heftiger Regen nieder. Betroffen von diesem extremen Starkregen waren besonders die Stadtteile Marten, Kley und Oespel.

Durch das Ereignis war auch die Stauanlage Froschlake/Schmechtingsbach der Emschergenossenschaft überlastet und lief über mit teilweise erheblich Schäden und Folgen für die Anlieger durch die strömenden Wassermassen.

Aus diesem Anlass und zur Aufarbeitung des Ereignisses lädt der Eigenbetrieb Stadtentwässerung in Abstimmung mit der Bezirksvertretung Lütgendortmund ein zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in der Gaststätte „Zum Treffpunkt“, Vorstenstr. 1, Marten, – und zwar am Donnerstag, 11. September, um 18:00 Uhr.

Neben der Betriebsleitung des Eigenbetriebs Stadtentwässerung der Stadt Dortmund werden Vertreter von Emschergenossenschaft, Tiefbauamt, Feuerwehr, Sozialamt und dem Umweltamt anwesend sein. Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger werden zum Einen über genauere Ursachen des Ereignisses informiert und sollen zum Anderen vor allem die Gelegenheit haben, Fragen an die anwesenden Fachleute stellen.

Für die Betroffenen besteht ab sofort die Möglichkeit, vorab schriftlich Fragen zu stellen. Auf diese Weise können die Gäste die Themenschwerpunkte der Veranstaltung beeinflussen und die Fachleute können sich darauf einstellen. Fragen nimmt die Moderatorin der Veranstaltung entgegen: Petra Voßebürger, IKU GmbH, Olpe 39, 44135 Dortmund, auch per E-Mail (vossebuerger@dialoggestalter.de) entgegen. Die Organisatoren bitten darum, von dem Angebot ausführlich Gebrauch zu machen. Natürlich werden auf der Veranstaltung auch Fragen behandelt, die nicht zuvor eingereicht wurden.