Nachrichten

Neujahrsempfang des SPD-Stadtbezirks Lütgendortmund/Marten

Sierau will Marten nach vorne bringen

Oberbürgermeister Ullrich Sierau beim Neujahrsempfang des SPD-Stadtbezirks Lütgendortmund/Marten (Foto: Stephan Schütze)

Oberbürgermeister Ullrich Sierau beim Neujahrsempfang des SPD-Stadtbezirks Lütgendortmund/Marten (Foto: Stephan Schütze)

Der SPD-Stadtbezirk Lütgendortmund/Marten lud am Freitag zu seinem Neujahrsempfang. Der Einladung kamen ca. 150 Vertreter der Vereine, Verbände, Kirchen und des Gewerbes nach. Nach der Ansprache von Sozialdezernentin Birgit Zoerner richtete auch Oberbürgermeister Ullrich Sierau eine Rede an die Gäste und erfreute mit dem, was er da sagte, die Vertreter aus Marten.

So versprach Sierau, in Kürze den Stadtteil Marten ins Visier zu nehmen: „Wir müssen Marten nach vorn bringen“. Ihm seien nicht die Probleme des Stadtteils verborgen geblieben. So werde es nach der Kommunalwahl im Mai einen Bürgerdialog in Marten geben, bei dem die Lage in Marten mit den Bürgerinnen und Bürgern und Vertretern der Stadtspitze analysiert werden soll.

Martens SPD-Vorsitzender Martin Schmitz zeigte sich nach Sieraus Rede zufrieden: „Dieses deutliche Zeichen des Oberbürgermeisters war wichtig. Viele Menschen in Marten warten darauf, dass sie von der Kommunalpolitik besser wahrgenommen werden. Dafür haben wir uns in den letzten Monaten immer wieder eingesetzt und unser Appell ist bei der Stadtspitze angekommen.“

Die Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins Marten-Oespel sind sich sicher, dass wenn nicht bald gegengesteuert und für einen attraktiveren Ortsteil gesorgt wird, immer mehr Menschen aus Marten wegziehen werden. Das dürfte dazu führen, dass weite Teile Martens dann weiter verarmen und das Ortsbild und die Sauberkeit darunter noch weiter leiden werden.

SPS-Stadtbezirksvorsitzender Heiko Brankamp (2. v. l.) und seine Stellvertreter Carla Neumann-Lieven (r.) und Martin Schmitz (3. v. r.) konnten neben dem Oberbürgermeister zudem den NRW-Arbeitsminister und Landtagsabgeordneten Guntram Schneider (5. v. r.) und Stadträtin Birgit Zoerner (4. v. r.) begrüßen. (Foto: Stephan Schütze)

SPD-Stadtbezirksvorsitzender Heiko Brankamp (2. v. l.) und seine Stellvertreter Carla Neumann-Lieven (r.) und Martin Schmitz (3. v. r.) konnten neben dem Oberbürgermeister zudem den NRW-Arbeitsminister und Landtagsabgeordneten Guntram Schneider (5. v. r.) und Stadträtin Birgit Zoerner (4. v. r.) begrüßen. (Foto: Stephan Schütze)

Dabei habe Marten so viele Potentiale. Gute Verkehrsverbindungen in die Innenstadt und zur Uni, Ärzte und Geschäfte des täglichen Bedarfs, die Nähe zum Indupark und sehr viel Grünflächen drum herum. Nun gelte es, die städtebaulichen und sozialen Strukturschwächen zu anzugehen.

Am Dienstag, 18.02.2014 (17.00 Uhr, Holte-Grundschule, Limbecker Str.) besucht der Verwaltungsvorstand um Oberbürgermeister Sierau bereits die Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund. Auch dort können Bürgerinnen und Bürger in der Einwohnerfragestunde zu Beginn der Sitzung Fragen und Anregungen an die Politiker stellen.