Nachrichten

Am 25. Mai 2014 ist Kommunalwahl

SPD Marten stellt Bilanz und Ziele für Marten vor

Flugblatt Bilanz und Ziele für MartenDie SPD hat heute ihre Bilanz für Marten der letzten Legislaturperiode vorgestellt. Martin Schmitz, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Marten, zeigte sich zufrieden: „Bei der Sanierung öffentlicher Gebäude und Plätze und der Verbesserung des  Hochwasserschutzes wurde in den letzten fünf Jahren einiges erreicht.“ In einem Flugblatt führen die Martener Sozialdemokraten die einzelnen Punkte, für die sie sich erfolgreich eingesetzt haben, auf. Dieses listet auch die Ziele der Martener SPD für die nächste Legislaturperiode von Dortmunder Rat und Bezirksvertretung Lütgendortmund auf. Das Flugblattt kann auf dieser Seite heruntergeladen werden und ist an den Infoständen des SPD-Ortsvereins erhältlich.

Die SPD hat sich für folgende Projekte in Marten eingesetzt:

  • Marten wird in der politischen Diskussion wieder wahrgenommen
  • Alkoholgelage in der Meile bekämpft
  • Aufwertung des Marktplatzes
  • Flüsterasphalt auf der Steinhammerstraße
  • Neubau der Kreuzung am Abzweig Marten und Sanierung des Bärenbruchs
  • Tempo 30 auf der Martener Straße
  • energetische Sanierung und Dachsanierung am Westfälischen Schulmuseum
  • Dachausbau der Steinhammer-Grundschule
  • Renovierung der Jugendfreizeitstätte Marten
  • Neuasphaltierung des Schützenplatzes und Reparatur der Wasserleitung des Schützenheims
  • Förderzuschuss zum Bau des Vereinsheims von Arminia Marten
  • Förderung der Bücherei Marten (u.a. neue PCs)
  • Förderung von Veranstaltungen des Kulturvereins Marten, des Aktionsplans Soziale Stadt und der Jugendfreizeitstätte Marten
  • Kampf gegen Rechtsextremismus

In der nächsten Legislaturperiode setzt sich die SPD ein für:

  • die Bekämpfung der Folgen von Armut im Stadtteil und effektivere Maßnahmen im Rahmen des Aktionsplans Soziale Stadt
  • die Umsetzung der Ideen aus dem Bürgerdialog Marten des Oberbürgermeisters
  • Sauberkeit in Marten durch sorgfältigere Reinigung durch die EDG und mehr Kontrollen
  • eine attraktive Gestaltung des Oespeler Baches und des Martener Parks
  • die Sanierung der Martener Straße und der Meile am Haumannshof
  • die städtebauliche Aufwertung des Martener Ortskerns und eine attraktivere Gestaltung der Ortseingänge
  • zusätzliche U3-Betreuungsplätze in einem neuen fußläufigen Kindergarten
  • einen besseren Zugang und mehr Sicherheit am Bahnhof Marten (Emschertalbahn)
  • für mehr bürgerschaftliches Engagement in Marten
  • Vereins-, Veranstaltungs- und Kulturförderung

 

Material: