Nachrichten

Materialkostenzuschuss für Erneuerung

Bezirksvertretung hilft Martener Bürgerschützen bei defekter Wasserleitung

Beim Blick auf die Wasserkostenjahresabrechnung stellten die Martener Bürgerschützen im letzten Jahr fest, dass irgendetwas nicht stimmt. Die Rechnung war weitaus höher als in den vergangenen Jahren. Man stellte Wasserrohrbrüche in den alten Leitungen an mehreren Stellen fest. Die Bezirksvertretung hat nun beschlossen, die Schützen bei der Reparatur ihrer Leitung zu unterstützen.

Der Wasserrohrbruch wurde erst spät festgestellt, da der Wasserzähler nicht im Gebäude des Schützenheims liegt, sondern in einem schwer zugänglichen tiefen Schacht unter der Straße Am Voerstenhof. Die Leitung ist unterhalb des Schulhofes und unterhalb des Schützenheims defekt. Die DEW21 hat signalisiert, die Wasserleitung im Bereich der Straße zu erneuern, die Bürgerschützen werden in Eigenleistung die Leitung im Bereich des Schulhofes/Schützenplatzes sanieren. Die SPD hat die Bürgerschützen bei der Lösung des Problems unterstützt und sie beraten, wie sie Gelder aus dem Bezirksvertretungstopf „Eigeninitiativen an städtischen Objekten“ erhalten können. So wird die Bezirksvertretung die Bürgerschützen Marten mit 1500,- Euro für Material und die Anmietung eines Baggers unterstützen.