Nachrichten

Dank Spende geht Martener Solidaritätshilfe an den Start

In Marten steht man in schlechten Zeiten zusammen und hilft sich gegenseitig. Das war schon bei vielen Unglücksereignissen wie der großen Flutkatastrophe 2008 oder bei Häuserbränden so. Und das ist in der aktuellen Corona-Krise nicht anders.

In der Martener Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ engagieren sich zahlreiche Mitglieder von Arminia Marten, dem Bürgerschützenverein Marten 1833 und dem SPD-Ortsverein Marten ehrenamtlich und es kommen immer wieder neue dazu, damit ältere und kranke Menschen zu Hause bleiben können. Sie erledigen Botengänge zur Post und andere Besorgungen. Ergänzt wird das Angebot durch kostenlosen Lieferdienste für REWE Nolte an der Germaniastraße, der Apotheke an der Wasserburg und der Ardey-Apotheke in der Meile.

Das Projekt hat nun eine großzügige Spende des Martener Unternehmers Jürgen Schulz erhalten. Diese überreichte er am Freitag im REWE-Supermarkt an den Organisator der Nachbarschaftshilfe Axel Wolff und der REWE-Geschäftsinhaberin Katharina Nolte.

Jürgen Schulz (r.) überreichte Katharina Nolte und Axel Wolff von der Nachbarschaftshilfe eine Spende.
Jürgen Schulz (r.) überreichte Katharina Nolte und Axel Wolff von der Nachbarschaftshilfe eine Spende.

„Auf der Suche nach einem Hilfsangebot, das ich mit einer Spende unterstützen wollte, bin ich direkt vor der Haustür fündig geworden“, sagt Schulz. „Ich war von dem Engagement der Nachbarschaftshilfe direkt begeistert und wollte helfen.“

Die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ freute sich sehr über diesen Geldsegen. Sie hatte auch direkt eine Idee, wie man das Geld sinnvoll einsetzen kann, damit es denen hilft, die Unterstützung brauchen. Dazu Axel Wolff: „Kurz vor dem Osterfest wollen wir die Martener Solidaritätshilfe ins Leben rufen. Familien aus Marten, denen es momentan finanziell nicht so gut geht, können von uns Einkaufsgutscheine bis zu einem Wert von max. 30,00€ erhalten.“

Die Gutscheine werden ab Montag (06.04.) in den Gemeindebüros der katholischen und der evangelischen Kirche (Sadelhof 16 bzw. Bärenbruch 17-19) zu den bekannten Bürozeiten ausgegeben. Sie können bei REWE Nolte (Germaniastr. 37, ehem. Fruchtbörse) eingelöst werden. Zuvor unterstützte bereits die Martener Druckerei Grafia-Druck Schröder die Nachbarschaftshilfe und druckte kostenlos die Flyer, mit denen seit einigen Tagen auf die Hilfsangebote von „Marten aktiv“ hingewiesen wird.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende an:

  • Caritas-Konferenz Gemeinde Heilige Familie Do.-Marten
  • IBAN: DE50 4405 0199 0081 0083 88
  • BIC: DORTDE33XXX
  • Verwendungszweck:  Nachbarschaftshilfe Marten aktiv
  • Spender*innen erhalten über die Spende eine Spendenbescheinigung (bitte Adresse angeben)